Geschichte

1154 Übergabe UrkundeDie Chronologie der Ortschaft Wetten ist sehr abwechslungsreich. Im Heimatbuch "850 Jahre Wetten – eine schöne Geschichte" hat Peter Brouwers die prägenden Ereignisse der Geschichte protokolliert.

Aus seinen Aufzeichnungen ermöglichen hier einige Eckdaten Einblicke in eine schöne Geschichte.

1154:  Presbyter Heribertus de Wettene tritt als Mitunterzeichner  eines Vertrags in Erscheinung. Die Erwähnung eines Wettener Priesters setzt eine Kirche in Wetten, einen gleichnamigen Ort und dazugehörige Einwohner voraus.

1247:  Die Burg Gesselt wird am 14. April erstmals erwähnt. 

1403:  Baubeginn der jetzigen Kirche.

1810:  Errichtung eines Schulgebäudes im Dorf.

1878:  Am 1. Juli erfolgt die Eröffnung der Schule Berendonk.

1904:  Einweihung des St.-Josefs-Hauses am 6. November.

1909:  Inbetriebnahme der Bahnhaltestelle Wetten am 15. Juni.

1921:  Errichtung einer Bewahrschule (Kindergarten) am 5. März.

1925:  Einrichtung eines Standesamtes.

1928: Johann Kösters verfasst den Text des Heimatliedes,

1937: komponiert Gregor Vos die Melodie des Heimatliedes.

1934: Gründung der Geselligen Vereine Wetten. Erste gemeinsame Kirmesfeier mit Überreichung der Festkette.

1935/1936:  Die Niers wird verlegt und begradigt.

1943:  Am 16. Dezember fliegt ein deutsches Flugzeug bei starkem Nebel in den Kirchturm.

1946:  Der erste frei gewählte Gemeinderat ernennt Mathias Selders zum Bürgermeister.

Gemeindewappen1953:  Am 23. August erfolgt die Übergabe eines neuen Gemeindewappens, eines Siegels und einer Fahne. Als Gemeindefarben werden Rot und Gold festgelegt. 

Seitdem ist das Gemeindewappen am Haus des Bürgermeisters bzw. des Ortsvorstehers angebracht. Die heraldische Beschreibung des Wappens lautet: „In Rot eine sechsblättrige silberne Mispelblüte (sogenannte Geldernsche Rose) mit goldener Butze und goldenen Kelchblättern. Rechts und links vom obersten Blatt je eine goldene Löwenklaue nach Außen gerichtet.“         

1969:  Am 30. Juni wird Wetten mit Kevelaer, Kervendonk, Kervenheim, Kleinkevelaer, Twisteden und Winnekendonk zur neuen Stadt Kevelaer zusammengeschlossen. Am 9. November wird Peter Steeger zum ersten Ortsvorsteher ernannt. 

Präsidentenplakette2009:  Die Geselligen Vereine feiern ihr 75-jähriges Bestehen. Seitdem hängt am Haus des Präsidenten der Geselligen Vereine die Präsidentenplakette. Das Wappen zeigt das alte Schöffensiegel der Gemeinde Wetten aus dem Jahre 1613 und ist ein Abbild der mittleren Plakette der Wettener Festkette.

Zu den Geselligen Vereinen Wetten gehören zehn Mitgliedsvereine. Der Zusammenschluss der Vereine dient der Erhaltung und der Belebung des geselligen Lebens in Wetten.


nach oben

Kontakt

Ralf Koppers
Hagelkreuzweg 12
Telefon: 02832 / 970610

Kontaktformular


Hier könnte Ihre Werbung stehen! Interessiert? Dann bitte hier klicken und mit uns Kontakt aufnehmen!

 

Gemeinde Wetten
www.wetten-kevelaer.de

info@wetten-kevelaer.de