KLJB – Katholische Landjugendbewegung Wetten

Hinter diesem doch recht steifen Namen verbirgt sich nicht etwa eine Gruppe von ländlichen Jungbauern, sondern eine alles andere als langweilige Gemeinschaft von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16 bis ca. 30 Jahren, die sich regelmäßig treffen, um zu spielen, zu quatschen, zu feiern oder einfach anzupacken, wenn in Dorf und Umgebung mal Not am Mann ist.

Zunächst etwas Geschichtliches:

War es zu Beginn der KLJB vor fast fünfzig Jahren wirklich nur der jungen, männlichen Landbevölkerung vorbehalten, dem Verein beizutreten, so hat sich in dieser Hinsicht doch viel getan. Es bildete sich schnell ein “weiblicher Ableger” und auch der Jugend aus dem Dorf wurde der Beitritt nicht mehr lange verweigert. Da war es nur noch eine Frage der Zeit, ehe man sich Anfang der 70er Jahre zusammenschloss.
Heute hat die KLJB unter ihren Mitgliedern annähernd so viele Mädchen wie Jungen, und ob man nun inner- oder außerhalb der Ortsschilder wohnt, kümmert niemanden mehr.
Das zeigt, dass der Verein mit der Zeit geht, offen und neugierig in die Zukunft blickt. Nicht zuletzt war es die Landjugend, die 1990 als erster Verein in Wetten eine Frau zur Festkettenträgerin bestimmte und damit richtungsweisend war.


Auch heutzutage sind wir ein Verein der Jugend und wollen mit unseren Mitgliedern frischen Wind ins Dorfleben
Ziele der Landjugend waren und sind die Förderung der Christgläubigkeit und Vermittlung der Werte der Kirche, die Sorge um Fortbildung und Zusammenhalt und das gemeinsame Erwachsen werden. Wir haben ein offenes Auge und Ohr für jeden, sind immer bemüht im Rahmen unserer Möglichkeiten Wünsche zu verwirklichen.

Wir setzen uns durch unsere Aktionen für den Erhalt schöner Traditionen des Dorfes und die Entwicklung von Heimatverbundenheit ein.
Natürlich finden auch der Glaube und die Kirche einen festen Platz in unserem Jahresplan. So gibt es zum Beispiel Karfreitags einen eigenen Jugendkreuzweg, Fronleichnam wird ein Altar geschmückt und alte Wettener BürgerInnen werden zu Ostern besucht.
Aber nicht nur in und mit der Kirche sieht die KLJB Wetten ihren Aufgabenbereich, sondern auch und besonders in der Hilfe für Andere. So wurde im Rahmen einer “72-Stunden-Aktion” in nur drei Tagen der See hinter dem Josef- Haus (Seniorenheim) gesäubert und freigelegt, sodass er für Spaziergänge genutzt werden kann.

Dank vieler Helfer wurden dieses und viele weitere Projekte erfolgreich beendet. Das wichtigste an den Aktionen ist sicherlich die Gemeinschaft und Kameradschaft innerhalb der Landjugend ohne die diese Projekte nicht möglich sind.
Im nächsten Jahr steht für die KLJB Wetten ein besonderes Highlight an: Die Vorbereitung der Kirmes.
Hier können wir uns mal richtig austoben und gemeinsam ein tolles Fest und eine „geile Party“ für Jung und Alt organisieren.
Aber eine Kirmes feiert sich nicht von alleine!
Hast du Lust, uns bei der Kirmesvorbereitung und bei unseren Anderen Aktionen zu unterstützen? Dann melde dich unter untenstehender Nummer und werde Teil einer tollen Gemeinschaft, die gemeinsam das Dorfleben mitgestaltet!  

Die Anmeldung für die Landjugend erfolgt jedes Jahr beim gemütlichen Abend, ist aber auch unterjährig möglich. Dazu einfach kurz melden!

nach oben

Ihr Ansprechpartner bei Fragen zum Verein:

Tobias Aymanns
47625 Kevelaer-Wetten
M.: 0176 41558872